Hazel ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Hazel, Border Collie, 5 Jahre, Hündin.

[Update am 11.03.2013: Hazel ist vermittelt.]

Hazel (alias Kira) gehört dem TH Frankenberg und ist bei mir seit November 2012 in Pflege.
Abgegeben wurde sie wegen Aggression gegen Menschen und Artgenossen, beides hat sich in den letzten Monaten sehr gebessert.

Hazel braucht sehr lange, bis sie Vertrauen zum Menschen aufgebaut hat. Sie möchte grundsätzlich alles richtig machen, kann aber nur schwer aus ihren Verhaltensmustern raus. Sie ist ein Hund, der leise Töne und viel Geduld braucht, Lösungswege aus ihrem Dilemma findet sie (noch) nicht allein und ist auf Hilfe angewiesen, die sie dann auch dankbar annimmt.

Sie sollte nicht zu kleinen Kindern vermittelt werden und es sollten auch keine Katzen (und warscheinlich auch andere Kleintiere) im Haus leben.

Hazel hat Interesse an Schafen (ich habe sie Tom Daume vorgestellt) und ich kann mir gut vorstellen, dass sie für „ihren“ Menschen auch brauchbare Arbeit abliefert, wenn sie entsprechend trainiert wird. Sie ist aber kein Hund für jemanden, der mit der Arbeit an Schafen anfängt… und braucht das auch nicht zwingend zum glücklich sein.

Wer sie kennt, wird ihrem Charme kaum widerstehen können. So ist sie auch bei mir gelandet. Durch meine anderen Hunde hat sie viel im Umgang mit Artgenossen gelernt und es ist jetzt dringend an der Zeit, dass sie ihren Menschen findet, der mit ihr ruhig und souverän umgeht.

hazel1

Schreibe einen Kommentar