Oskar ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Oskar, Border Collie, 15 Monate, Rüde.

[Update am 09.03.2013: Oskar darf nun doch in seiner Familie bleiben]

Oskar ist 15 Monate alt. Er kam mit 4 Monaten zu uns. Die Ursprungsfamilie wohnt auf einem Bauernhof, diese hat den Hund zuerst auf einen Nachbarhof vermittelt. Der Mann hat sich jedoch so geäußert, das er in seinem alter keine Nerven mehr für die Aufzucht eines Welpen habe. Daraufhin hat die Ursprungsfamilie den Hund zu uns gebracht.

Er ist ein wenig ängstlich, wenn er geschnuppert hat allerdings sehr freundlich und aufgeschlossen. Er hatte während der Zeit sehr viel Kontakt zu unseren und vielen anderen Kindern. Gestern hat er durch mehrere ungünstige Umstände ein annähernd fremdes Kind aus dem Dorf gebissen, welches ihm ein Leckerli vorenthalten hat. Die Aufruhr war groß und der nun auf uns lastende Druck hat uns zu dieser Entscheidung mehr oder weniger gezwungen. Er wird hier im Ort der Hund, der ein Kind gebissen hat bleiben. Da wir auf einem Bauernhof leben und diesen Hund nicht ausschließlich angekettet halten wollen und können haben wir Angst vor einer erneuten gefährlichen Situation. Außerdem wird es für unsere Kinder nicht mehr möglich sein Besuch anderer Kinder aus dem Dorf zu bekommen. Wir lieben Oskar und halten ihn nicht für einen agressiven Hund.

Oskar ist geimpft und gechipt.

oskar1 oskar2

Schreibe einen Kommentar