Kappa ist vermittelt!

Kappa, Border Collie, ca. 4-5 Jahre, Rüde

[Update am 11.12.2015: Kappa ist vermittelt.]

So beschreibt die Pflegestelle Kappa: „Kappa; Lebensfreude pur sucht großes Herz, für dauerhafte Beziehung! Kappa stammt aus einer Beschlagnahmung des Veterinäramtes. Er und diverse andere mussten in einem dunklen Verschlag ohne regelmäßige Nahrung und Wasser hausen.Kappa lag verkeilt mit seinem Bruder in einer Ecke. Unterernährt, kaum fähig zu gehen, an laufen nicht zu denken. Angst vor allem und jeden, in Panik umsich beißend. Zum fangen und für den Transport müssten die Hunde sediert werden. So kam er hier an….Und nun was soll ich sagen, er blüht auf Kappa ist ein riesen Schmusebär. Wenn es nach ihm ginge sollte er den ganzen Tag gekrault werden. Unterbrochen von langen Spaziergängen und viel viel zu Essen. Kappa kommt mit allen Hunden zurecht, (er ist unkastriert) egal ob Hündin oder Rüde. Er hat noch immer ab und an Angstatacken, weil er bestimmte Dinge und Situationen noch nicht kennt. Jedoch kann man, durch ein einfaches
„es ist OK“ und das ignorieren seiner Angst ihn sofort aus der Situation holen. Das beißen , welches er am Anfang zeigte, war nie wirklich böse und aggressiv gemeint, er hatte Todesangst. Und nun hat er verstanden dass, dieses nicht mehr nötig ist.  Kappa fährt gern Auto und läuft ohne Leine. Er folgt selbstständig und begrüßt in der Zwischenzeit auch schon fremde Menschen. Er baut eine enge Bindung zu seiner Bezugsperson auf, der er dann auch bedingungslos folgt. Kappa sucht ein ENDGÜLTIGES zu Hause, mit viel Verstand und Liebe. Er wird immer ein Hund mit Vergangen bleiben!!! Kappa kann als Einzelhund leben aber auch sehr gern als zweit , dritt oder mehr Hund. Momentan ist er mit 6 anderen Hunden in meinem Rudel. Er kennt sowohl das schlafen in einem Zwinger, als auch im Haus und in der Box. Kappa ist noch nicht 100% stubenrein, wobei er sein großes Geschäft auf den Spaziergängen erledigt. Er ist ca 4-5 Jahre alt.
Wer Interesse an Kappa hat und ihm ein neues zu Hause geben möchte darf sich gern bei mir melden.“

 

12321136_1089505684427661_1291931386732997032_n 12341592_1089505831094313_8939908558565268835_n 12310455_1089505707760992_3796710370554087121_n
Fotos von Anja Winar

Kommentare sind geschlossen.