Eli ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Eli, BC – Mix, 6 Jahre, Hündin, kastriert.

[Update am: 27.04.2013: Eli hat einen Gnadenhofplatz bekommen.]

Wer fasst sich ein Herz und gibt unserer Eli mit Ihrer traurigen Lebensgeschichte noch ein schönes Gnadenbrot?
Eli (ca. 6 Jahre) wurde im Winter von der Straße in Bulgarien gerettet wo sie zu erfrieren drohte. Sie war so froh und dankbar als sie endlich hier in Sicherheit ankam!
Hier in Österreich kam aber leider schnell der nächste Niederschlag. Tumore in der Milchleiste, sie wurde zwar sofort operiert, aber die Schwellungen in der Milchleiste kamen wieder. Nach der  Operation geht es Eli nun aber sehr gut, sie ist sehr lebensfroh und könnte laut Tierärzten gut mit der Krankheit leben, da es möglich ist das Wachstum zu stoppen. Trotzdem ist es sehr schwer jemanden zu finden der sie trotz ihrer Krankheit aufnimmt.

Gibt es vielleicht doch irgendwo jemanden der Eli ein warmes eigenes Zuhause gibt wo Sie noch ein schönes Leben – dass sie sich so verdient hätte – führen kann?

So wird Eli von ihrem Pflegefrauchen beschrieben:
Eli ist ein absolut gutmütiger und dankbarer Hund. Sehr sanft im Umgang mit ihrem Frauerl und auch im Umgang mit Kindern ein Vorzeigebild! Zu Hause ist sie total unkompliziert, sehr ruhig und brav. Sie kann auch alleine bleiben und bellt äußerst selten. Wenns ins Freie geht, merkt man, daß sie ein lebenslustiger Hund ist und gerne spazieren geht und auch ihren Auslauf braucht. Eli geht super an der Leine! Sobald Zug entsteht kommt sie zurück zum Hundeführer. Begegnungen mit anderen Hunden werden bereits trainiert, sie verhält sich in keinster Weise aggressiv, aber sie möchte das fremde Gegenüber vertreiben. Im neuen zu Hause sollten keine Katzen wohnen, da Eli die nicht so gerne mag. Auf Ihren Namen hört sie mittlerweile sehr gut!
Sie ist sehr verschmust, im wahrsten Sinne des Wortes ein richtiger Kuschelbär.
Alles in allem ist sie eine Seele von einem Hund und man kann sie nur ins Herz schließen!

Eli braucht ein zu Hause; Ihre Pflegemami hat sich seit Dezember rührend um sie gekümmert, doch sie hat selbst zwei Hunde und kaum Platz. So muss Eli’s Reise weiter gehen. Wer also würde sie zu sich nehmen und ihr einen wunderschönen Lebensabend bieten? Sie hatte nie wirklich eine Chance, aber vielleicht gibt es da draußen tatsächlich jemanden, der/die ihr wider aller Prognosen unvoreingenommen ein zu Hause geben möchten? Wir bitten Sie vom ganzen Herzen, bitte denken Sie über Eli nach, erzählen Sie im Bekanntenkreis von ihr, jeden Strohhalm gilt es zu ergreifen. Für Eli, sie hat es sich so verdient…

Wir bitten um Ihre Unterstützung; nicht nur dass wir ein zu Hause suchen, für Eli muss auch sonst vorgesorgt werden. Wir können nicht verlangen dass ihre neue Familie für ihre Medikamente und Arztbesuche, die sie nun braucht, aufkommt. Sicher wäre die Suche schon um so einiges einfacher, wäre die Grundversorgung sicher gestellt. Wer Eli helfen möchte, bitte sagt uns Bescheid!
Weitere Infos und Eli’s ganze Geschichte findet ihr unter: http://www.respektiere.at/news700px.php?catid=&newsid=1150

eli1 eli2

Schreibe einen Kommentar