LilleBearbeitet

Lille ist vermittelt!

Lille, Border Collie, 14 Wochen, Hündin

[Update am 20.05.2017: Lille ist vermittelt.]

So beschreibt die Besitzerin Lille: „Lille ist z.Zt. der Fotoaufnahmen ca. 11 Wochen, sie kam mit einem verkrüppelten Beinchen in einem Hinterhof zur Welt, sollte eingeschläfert werden, da kein Geld mit ihr zu verdienen war.Sie sieht nicht 100 %, daher steht ein Termin in einer Augenklink in der 1. Maiwoche an um abzuklären warum. Ein Gentest wurde bei ihr nicht gemacht, ob Merleverpaarung wissen wir auch nicht. Was wir wissen ist, das Lille abgeht wie ne Rakete, das fehlende Beinchen macht sie durch einen absolut klaren Kopf wett, sie ist pfiffig, weiß was sie will und auch was sie nicht will…. Lille hat definitiv Hütepotential, da sie bereits in diesem zarten Alter versucht mich und meine anderen Hunde, sowie die Katzen zu hüten. Lille und ich sind nach einigen „Mitarbeitergesprächen“ klar, die Hunde haben sich noch nicht deutlich genug gemacht. Ihre Familie sollte hunde(border)erfahren sein, ein souveräner Ersthund wäre genial, sowie eine ebenerdige Wohnung mit eingezäuntem Garten. Sie muss ausgelastet werden, körperlich wie kognitiv, genauso wie ein nichtbehinderter Border. Wir haben einige Meinungen eingeholt was eine Orthese für sie betrifft und sind davon abgekommen, evtl. wäre ein Frontrolli in ein paar Monaten eine gute Anschaffung. Sie kommt mega gut klar, läuft sehr schnell und ich denke da kommt noch was. Lille ist im Grunde einfach ein sehr agiles, sehr pfiffiges, wunderschönes Bordermädchen, das nicht weiß, dass sie nooooooooooooooch schneller laufen könnte mit nem vierten Beinchen. 😀 Sie ist sozial mit Hunden, kennt Katzen, liebt Menschen und will Action.. geht dem Teufel vor die Küchentür. Lille wird gegen Schutzgebühr, geimpft, gechipt und mehrfach entwurmt vermittelt.

Lille ist der „Initiatve Border Collie in Not“ nicht persönlich bekannt, alle Angaben ohne Gewähr!

 

Kommentare sind deaktiviert.