Milly ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Milly, Border Collie – Foxterrier – Mischling, 14 Monate, Hündin, kastriert.

[Update am 11.02.2014: Milly ist vermittelt.]

Das schreibt die private Pflegestelle über Milly: „Die liebe Milly hat für ihre jungen 14 Monate bereits eine lange Geschichte zu erzählen. Jetzt ist sie unverschuldet das zweite Mal bei mir in der Pflegestelle und ich suche wieder ein Zuhause für sie, dieses Mal hoffentlich für immer!

Die ganze Geschichte zu Millys Vergangenheit sprengt hier den Rahmen, Interessenten können sie sich jedoch gern von mir persönlich erzählen lassen.

Milly ist ein ganz besonderer Hund mit sehr vielen tollen Seiten und viel Potential, aber sie fordert ihre Halter auch und ist nichts für Menschen, die sich wünschen, dass ihr Hund stets von allein perfekt „funktioniert“.

Grundsätzlich geht Milly freundlich mit Menschen um und fasst schnell Vertrauen, nur hin und wieder bestehen noch Unsicherheiten. Auch ist sie sehr freundlich zu Kindern und eine Vermittlung in einen Haushalt, in dem Kindern leben, ist somit denkbar.

Mit Hunden versteht sie sich sehr gut. Sowohl Begegnungen draußen als auch das Zusammenleben mit meinen Hunden im Haus verlaufen völlig problemlos. Milly kann gern in einen Haushalt mit einem bereits vorhandenen Hund ziehen, aber auch als Einzelhund, bei Menschen, die sich ganz auf Milly konzentrieren können, wäre sie gut aufgehoben.

Mit Katzen kann Milly ebenfalls gern zusammenleben, in der Vergangenheit war dies völlig unproblematisch. Weil Millys mittelmäßig ausgeprägter Jagdtrieb gut lenkbar ist, ist eine Vermittlung in einen Haushalt mit Kleintieren denkbar, würde aber noch etwas Training erfordern, damit sie die Kleintiere ignoriert. Das Ableinen draußen ist kein Problem, auch hier ist ihr Jagdtrieb noch gut lenkbar.

Natürlich ist sie stubenrein, kann stundenweise allein zu Hause bleiben, hat Grundgehorsam und ist leinenführig. Mit dem Autofahren hat sie ebenfalls keinerlei Probleme.

Hin und wieder wird nochmal ein fremder Mensch aus Unsicherheit kurz angebellt/geblöfft und auch manche Umweltreize verunsichern sie noch etwas (dann orientiert sie sich aber super an ihrer Bezugsperson), Milly kann ihren Menschen an sich aber überall hinbegleiten. Sie war mit mir mehrfach in der Stadt, mit bei der Arbeit, bei Freunden, im Restaurant und in der Bahn. Sie braucht einen Menschen, der ihr Sicherheit und Führung gibt, behält aber in jeder Situation einen klaren Kopf.

Milly freut sich über ein Haus mit Garten, kann aber auch als Wohnungshund vermittelt werden. Ein ruhigeres Stadtgebiet wäre übrigens okay, es muss nicht zwangsläufig ländlich sein. Wichtiger als ein großes Haus oder ein Garten ist Milly, dass sich mit ihr befasst wird! Sie ist intelligent, aktiv und will noch so viel erleben!

Ich halte die sportliche und intelligente Milly für sehr vielseitig begabt und denke, dass sie in den richtigen Händen das Potential zu vielen Arten des Hundesports hat und sich gern auch zu anderen Formen der aktiven Freizeitgestaltung motivieren lässt. Sie muss auch etwas tun: Sie möchte sich nicht nur bewegen und flitzen, sondern auch geistig gefordert werden! Auf den Clicker ist sie schon konditioniert und kann bereits sogar den ein oder anderen kleinen Trick. Sie ist beim Clickern sehr motiviert und hat viele Ideen, die von Potential zeugen. Zu Menschen, die mit ihrem Hund nur ein bisschen Gassi gehen wollen, passt Milly nicht! Aktive Menschen, welche die Beschäftigung mit dem Hund und das Aufhalten in der Natur lieben, werden an Milly hingegen große Freude haben!

Milly hat ein sehr nettes Wesen und liebt den Menschen sehr. Sie ist auch im Alltag aufmerksam, begeisterungsfähig und gut motivierbar, sowohl über Futter als auch Spielzeug. Aber auch ohne dieses arbeitet die kooperative Hündin gern mit ihrer Bezugsperson zusammen.

Trotzdem testet Milly auch immer wieder ihre Menschen und deren Regeln bzw. ihre Grenzen aus. Sie ist friedfertig, möchte dabei mit niemandem ernsthaft Ärger haben, verlangt aber schon nach konsequenter Führung! Milly ist eine gute Beobachterin der Menschen und weiß sich durchaus ihre Strategien auszudenken, um ihr Ding durchzusetzen. Konsequenz sowie einige Regeln und Grenzen sind daher bei Milly unabdingbar, denn nur so kann das Zusammenleben harmonisch verlaufen!

Der Knackpunkt bei Milly ist, konsequente Führung vorzugeben, ohne ihr zu viel Druck zu machen! Obwohl sie wirklich auch mal auf recht freche Art und Weise ihre Menschen und deren Regeln bzw. ihre Grenzen austestet, verträgt sie zu viel Druck und Härte gar nicht. Sie wird dann unsicher bzw. manchmal sogar ängstlich und macht dicht. Geduld und Einfühlungsvermögen sind bei Millys Haltern also ebenfalls unbedingt gefragt. Wer zu hart mit ihr umgeht, wird bei ihr nicht viel erreichen.

Hier sucht ein wahnsinnig toller Hund ein Zuhause, der in den richtigen Händen ein echter Traumhund sein und viel Freude machen wird.

Milly ist sicherlich bei weitem kein Problemhund, bereits vorhandene Hundeerfahrung und ein gewisses Maß an Sachverstand sollten bei ihren neuen Haltern allerdings schon gegeben sein!

Ich wünsche mir für Milly aktive Menschen, die genauso wie sie Spaß an gemeinsamer aktiver Freizeitgestaltung haben und die über ausreichend Geduld, Einfühlungsvermögen und vielleicht auch mal Humor verfügen, Milly mit liebevoll-ruhiger Konsequenz zu führen, an der zwar nicht so einfach zu rütteln ist, die aber dennoch ohne zu viel Druck und Härte auskommt. 

Abgabe zu tierschutzüblichen Konditionen (Schutzvertrag und Schutzgebühr).
Milly ist geimpft, gechipt, entwurmt sowie kastriert.

 

1558731_770062349689218_66245098_n 1600215_770061539689299_78694401_n 1600257_770061726355947_1528590099_n frisbee 912541_770061779689275_1595354007_n

 

Schreibe einen Kommentar