Kira ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Kira, 5 Jahre, Border Collie, Hündin.

[Update am 16.12.2013: Kira ist vermittelt.]

Das sagt die Besitzerin über Kira: „Kira ist am 9.8.2008 geboren, gechipt, geimpft und nicht sterilisiert. Entsprechend ihrer Rasse sticht sie besonders durch ihren unermüdlichen Arbeitseifer und einer blitzschnellen Auffassungsgabe hervor. Sie ist wasserscheu, sehr verspielt, neugierig und ziemlich aufgeweckt. Wenn sie mal ein paar Stunden alleine bleiben soll, hat sie damit keine Probleme. Das Autofahren ist sie gewöhnt.

Sie ist echt ein tolles Tier und uns blutet das Herz dabei, sie abzugeben, aber wir können ihr leider nicht mehr das geben, was sie als Border Collie fordert.

Kira kennt bereits die Kommandos Sitz, Platz, Zurück, Komm, Hier, Gib, Nimm, Bleib, Hopp, Runter, sowie „Pfote“ und „Andere Pfote“ und „Gib mir 5“. Sie begleitete unsmeist ohne Leine oder auch mal mit dem Rad.“

Das sagt die Hundetrainerin über Kira: „Kira hat leider nie gelernt Ruhe zu geben und zu entspannen, sie ist fast 24 Stunden am Tag wach, um auf ihr Spielzeug zu achten und sie fordert ständig Wurfspiele ein. Packt man das Spielzeug weg, dreht sie völlig durch. In dieser Frustsituation kommt es immer wieder zu brenzligen Situationen mit den Kindern, sie knurrt sie an und schnapp auch nach ihnen.

Ich habe Kira als ruhige Arbeiterin kennengelernt. Sie bellt nicht und ist sobald man mit ihr etwas machen möchte 100% bei der Sache. Sie hat ein sanftes Wesen, was unbedingt bei der Arbeit mit ihr beachtet werden sollte.

Kira kann alleine bleiben und fährt gerne Auto. Andere Hunde braucht sie nicht unbedingt, sie ignoriert sie meist, hat im Freilauf aber keine Probleme mit anderen Hunden.“

Wir würden uns für Kira eine Stelle als Einzelhund wünschen, da sie sehr sensibel ist und viel Aufmerksamkeit braucht.
Weil sie aber auch ihren eigenen Kopf hat, sollten Kinder in der Familie mindestens 16 Jahre alt sein.
Auch wäre ein Haus mit Garten ideal für sie.“

IMG_8247 IMG_8190

 

Schreibe einen Kommentar