Nice ehemals Lilli ist vermittelt!

Lilli, Border Collie, 4 Jahre (geb.01.05.2010), Hündin kastriert

[Update am 14.12.2014: Nice ehemals Lilli ist vermittelt]

So beschreibt der Tierschutzhof Lilli: Die Border Collie Hündin Lilli (geb. 2010) wurde vom Vet.-Amt bei einem Vermehrer beschlagnahmt. Sie hatte zeitlebens im dunklen Stall gelebt und Welpen geboren. Von der Welt durfte sie nichts kennenlernen außer ihren Leidensgenossinnen. Inzwischen lebt sie ein Jahr auf dem Geißblatthof und mag sich immer noch nicht anfassen lassen. Ein „normales“ zu Hause scheint für sie nicht in Frage zu kommen, ein souveräner Zweithund wäre für sie sehr wichtig, vielleicht am ehesten eine Haltung auf einem eingezäunten Gelände in Hundegesellschaft. Lilli meldet sehr zuverlässig jeden Menschen an, auch wenn sie nicht bedrohlich aussieht käme sie dennoch als meldender Wachhund in Frage. Vielleicht als Ergänzung zu einem schwerhörigen aber imposanten Wachhund… Lilli hört alles und hat immer ein Öhrchen am Zaun!

Update am 12.10.2014: Lilli lebt seit geraumer Zeit in einer Pflegstelle.

So beschreibt die Pflegestelle des Geißblatthofs Lilli (jetzt Nice genannt): „Damit Lilli (jetzt Nice genannt) eine Chance auf ein neues selbstbewussteres Leben hat, zog sie erstmal zu mir und ich habe viel mit ihr gearbeitet. Am meisten aber hat ihr meine Schweißhündin geholfen. Nice folgt ihr auf Schritt und Tritt und traut sich mit ihr alles viel eher zu, als alleine. Sie läuft mittlerweile ohne Leine,wenn die Umwelt es zulässt: Gewitter und Schüsse sind noch zu merkwürdig. Sie sucht ein Zuhause in dem sie sich an einen Zweithund binden kann,der ihr ebenfalls Sicherheit gibt. Sie wird sobald sie auftaut eine taffe Dame werden. Hütetrieb hat sie, auf dem Hof versuchte sie jegliche Pferde und Schafe zu hüten. Das wäre sicherlich etwas mit dem man ihre Fassade brechen wird und sich in ihr Herz schleichen kann. Sie kennt alleine bleiben und macht es problemlos, ebenfalls ist sie stubenrein. Sie lebt zurzeit mit zwei Hündinnen, einem Rüden und drei Katzen zusammen. Nice wird mit einem Tierschutzvertrag und gegen einen Schutzgebühr vermittelt.“

Update am 18.10.2014: Lilli wurde an Schafen getestet:

Die entzückende Nice haben wir heute an meinen Schafen getestet. Ohne den vertrauten Zweithund hatte die Hündin zuviel mit ihren noch vorhandenen Umweltängsten zu tun, als das sie sich für die Schafe interessieren konnte. In Anwesenheit dieses Hundes taute Nice unglaublich auf und zeigte Schafinteresse und sehr schöne Hüteansätze, prima Ideen. M.E. ist das deutlich ausbaufähig, Voraussetzung ist allerdings ein stabiles Vertrauensverhältnis zum HH, ggf. weiterhin die Anwesenheit eines Zweithundes, und gaannnz viel Arbeit bezüglich Umweltreize/-gewöhnung etc.
Aber da hat die PS innerhalb von nicht mal 2 Monaten echt viel erreichen.

 

 

 

image_3 image

.

.

Kommentare sind geschlossen.