Stella ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Stella, BC – Mix, 5 Jahre, Hündin, kastriert.

[Update am 10.07.2013: Stella ist vermittelt.]

Stella – liebes Border Collie-Mix-Mädchen sucht Zuhause

Stella wohnt zur Pflege bei mir, weil sich die Lebenssituation der Vorbesitzer geändert hat und in dieser zukünftig kein Raum mehr für die liebe Hündin gewesen wäre.

Stella ist 5 Jahre jung, der Vater war ein Border Collie, die Mutter war ein Mix ( – welche Rassen beteiligt waren ist weitestgehend unbekannt. Es soll sich wohl irgendwo ein Schäferhund beteiligt haben, jedoch hat Stella so gar nichts vom Schäfi, erinnert von Größe und Optik eher an einen Mix aus Border Collie und Sheltie.)

Sie ist kastriert und gechipt, wird geimpft, gegen Parasiten behandelt, wird dabei die Tage noch dem Tierarzt vorgestellt, scheint aber gesund und war laut Vorbesitzer auch noch nie krank.

Stella ist ein überaus unkomplizierter Hund, sehr lieb und verträglich.
Mit meinen Hunden hat sie gleich gespielt und zeigte sich freundlich und aufgeschlossen. Auch andere Tiere wie Katzen und Kleintiere soll sie kennen und verträglich mit diesen sein. Stella wird sowohl zu einem oder mehreren vorhandenen Hunden dazu ziehen können, als auch zu anderen Haustieren.
Menschen gegenüber ist sie der zurückhaltende Typ, schüchtern aber nicht ängstlich. Sie geht ruhig zwischen fremden Menschen, genießt Streicheleinheiten aber erst, wenn sie ein wenig Zeit hatte mit einem Menschen warm zu werden. Es versteht sich von selbst, dass Fremde Stella nicht bedrängen sollten – hier sollte akzeptiert werden dass sie das einfach nicht mag, wenn alle ihr gleich „auf die Pelle rücken“. Dafür ist Stella ihren Menschen gegenüber eine sehr treue Seele und bindet sich eng an diese – hält derzeit draußen noch überall Ausschau nach ihrer („alten“) Familie, an der sie offensichtlich sehr hing.
Bisher hat sie problemlos mit Kindern zusammen gelebt, Stella mag Kinder und kann laut Vorbesitzer auch an einen Haushalt, in dem Kinder leben, vermittelt werden. Sofern sich die Eltern ihrer Verantwortung bewusst sind versteht sich. Im Bedarfsfall teste ich gern noch einmal Stellas Verhalten gegenüber Kindern.

Stubenrein ist Stella natürlich auch, sowie überaus angenehm und entspannt im Haus. Nach deutlich weniger als 5 Minuten (!) bei mir Zuhause in der Pflegestelle legte sie sich bereits auf die Seite und beobachtete mich und meine Hunde recht gelassen.
Auto fahren kennt sie und macht das toll, ist ruhig.
Alleine bleiben soll sie auch über mehrere Stunden problemlos können, das testen wir in ein paar Tagen, jedoch habe ich keine Bedenken diesbezüglich. Als ich morgens kurz beim Bäcker war nahm sie das jedenfalls schonmal sehr entspannt.

Grundgehorsam ist bei Stella vorhanden, allerdings lebte sie bisher auf dem Dorf und kennt so gut wie keine Leine (, ging nur hin und wieder mal mit den Kindern angeleint raus). Dafür ist sie folglich absolut problemlos ableinbar und lief bei den Vorbesitzern stets unangeleint überall mit, kann auch ohne Leine mal dicht neben ihrem Menschen bleiben, ist gut abrufbar und jagt nicht.
Ein wenig Leinenführigkeit muss also noch gemacht werden, allerdings ist Stella derart führig und aufmerksam, dass sie bei mir ganz sicher ratzfatz lernen wird wie das geht. Zwar merke ich dass es ungewohnt für Stella ist, nicht nur selbst angeleint zu sein sondern gleich mit mehreren angeleinten Hunden zusammen zu gehen, doch sie macht das für den Anfang ganz toll und meistert das gut. Leinenführigkeit hat einfach noch nie jemand so richtig mit ihr gemacht, doch geht sie von sich aus bereits recht schön an der Leine, zieht nicht extrem. Es wird nicht schwer werden aus ihr auch einen guten angeleinten Begleiter zu machen.

Mit Groß/Innenstadt hat Stella noch keine Erfahrung, ob eine Vermittlung (mit entsprechendem Ausgleich im Grünen) dorthin denkbar wäre werde ich noch testen wenn sie hier etwas mehr hier „angekommen“ ist. Für vorstellbar halte ich es dank ihrem ruhigen Wesen jedoch, dass sie sich gut an ein Stadtgebiet gewöhnt, wenn ihr Halter ihr hier die nötige Sicherheit vermitteln kann.
Ein Haus mit Garten wäre natürlich schön für Stella, ich vermittle sie aber auch als Wohnungshund, da sie erstens drinnen so ruhig ist und ich zweitens die Meinung vertrete, dass ein Garten sowieso keine Spaziergänge und Beschäftigung mit dem vierbeinigen Familienmitglied ersetzen sollte.
Übrigens war Stella heute nach einer gemeinsamen Gassirunde mit einigen Hunden mit uns in einem etwas außerhalb gelegenen, dennoch gut gefüllten Cafe, und hat sich dort sehr vorbildlich verhalten.

Kurzum, die Stella ist ein wirklich unkompliziertes Mädchen, meinem bisherigen Eindruck nach auch ein Anfängerhund.
Gerade Hütehund-Freunde die erstmals einen Hüti haben möchten, würden mit Stella einen „guten Fang machen“, denn sie neigt dank ihrer eher ruhigen Art nicht zum Überdrehen oder anderen Verhaltensproblemen die man von Hütehunden kennt. Die Eigenschaften die man sich von einem Hütehund als Begleithund und Freizeitpartner verspricht, besitzt sie hingegen: Sie ist sanft und der sensiblere, feinfühlige Typ Hund, sehr leichtführig, aufmerksam und gehorsam, mag gefallen und lernt gern und schnell.

Ideal ist sie also auch für Hütehund-Freunde, die die „Light-Variante“ eines Hüties suchen: Stella ist durchaus aktiv, geht gern lange gassi, ging bisher mit zum Joggen, läuft am Rad, ist intelligent und lernt gern – sie sie ist jedoch nicht derart „arbeitswütig“ wie manch andere Hüties. Schön wäre es, wenn ihre neuen Halter sie auch geistig regelmäßig etwas fordern würden – da ist sie sicher ganz Hütehund für fast alles zu begeistern – jedoch ist sie genauso mal mit weniger zufrieden. Auch wenn es mal nur eine kleinere Gassirunde wird, bleibt Stella laut der Vorbesitzer zufrieden und behält ihre ruhige Art.

Über die tolle Stella gibt es bisher einfach nichts Schlechtes zu sagen.
Ich wünsche mir für sie ebenso sensible und feinfühlige Menschen die mit ihrem sanften Hundewesen umgehen können bzw. dies zu schätzen wissen. Die gern ihre Freizeit aktiv mit einem bewegungsfreudigen und intelligenten Hund verbringen, der jedoch nicht ständig arbeiten muss. Sie bekommen einen ganz ganz tollen Hund an ihrer Seite, der mit seiner unkomplizierten und lieben Art jeden Tag viel Freude machen wird.

Fragen zu Stella beantworte ich gern, zudem kann sie gerne bei mir in Hildesheim kennen gelernt werden.
Vermittelt wird sie zu tierschutzüblichen Konditionen.

stella1 stella2

 

Schreibe einen Kommentar