Darwin ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Darwin, Border Collie, 1  Jahr, Rüde.

[Update am 16.09.2013: Darwin ist vermittelt.]

Das berichtet Darwins Besitzer über ihn: “ Darwin ist am 5.8.2012 geboren und stammt aus einem Wurf von zwei Border Collies sein Vater war schwarz und seine Mutter merlefarben mit Schlappohren.

Im Verhalten ist er nach anfänglichen Begrüssungsarien meistens recht ruhig. Allerdings muss man aufpassen ihn nicht zu sehr hochzufahren. Dann kann es recht wild werden. Also eigentlich ein sehr normaler junger Hund.

Für potentielle Hirten wahrscheinlich interessant, dass er nicht viel Ausdauer besitzt. Er pumpt sich sehr schnell auf, gibt alles und kann dann nicht mehr. Das hat ihn wahrscheinlich auch ziemlich tauglich für die Wohnungshaltunggemacht. Allerdings habe ich auch aufgepasst, ihn nicht hochzutrainieren. Anderen Hunden gegenüber verhält er sich gut. Mit Katzen ist es schwieriger. Vor Pferden hatte er erst Angst, aber das ist besser geworden und würde sich wahrscheinlich mit etwas Gewöhnung gut in den Griff kriegen lassen… Bei Katzen bin ich mir da nicht sicher.

Eine Schwäche hat er allerdings: Im Auto hat er  Angst. Er fängt an zu sabbern (ganze Seen) und auch zu zittern.

Ideal für ihn wäre meines Erachtens eine Familie (ohne kleine Kinder) mit einem Haus mit einem eingezäunten Gartenstück. Eine Grundfitness sollte da sein, da er manchmal durchaus noch auf dumme Ideen kommt und dann kann es sinnvoll sein ein wenig mithalten zu können.“

 

Darwin3 Darwin1 Darwin2

 

Schreibe einen Kommentar