Murphy ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Murphy, Border Collie – Labrador Retriever – Mischling, 7,5 Monate, Rüde.

[Update am 18.01.2014: Murphy ist vermittelt.]

Das sagen die Besitzer über Murphy: „Murphy hat keine Papiere. Wir haben ihn von einem Bauernhof geholt. Er kam mit knapp 8 Wochen zu uns. Murphy ist gechipt, entwurmt und bekommt auch regelmäßig etwas gegen Flöhe. Kastriert ist er nicht.Was wir hinterher erfahren haben, kurz nachdem er bei uns zu Hause angekommen war, ist, dass seine Eltern Halbgeschwister gewesen sein sollen. Ich habe ihn nach dieser Information sofort erneut tierärztlich kontrollieren lassen. Diese Untersuchung verlief absolut unauffällig. Unsere Tierärztin ist absolut begeistert von Murphy und ist selbst am Boden zerstört, dass wir ihn leider wieder abgeben müssen!

Wir waren mit ihm in der Hundeschule und haben auch Einzelunterricht zu Hause mit der Hundetrainerin gemacht. Er akzeptiert uns einfach nicht. Wenn wir spazieren gehen ist seine Aufmerksamkeit überall, nur leider nicht bei uns. Er ist am Anfang sehr ängstlich, er bellt auch sehr viel aus Angst. Ob Fußgänger oder Fahrradfahrer, es wird einfach alles angebellt. Befehle wie „Sitzen“, „Leg Dich“ und „Warte“ führt er innerhalb des Hauses aus, hebt diese Befehle aber selbstständig auf. Draußen hat er die Befehlen leider wieder vergessen. Wenn ich ihn draußen im Obsthof mal von der Leine gemacht habe, ist er zu 50 % abrufbereit mit „Zu mir“. Deswegen muss mit ihm intensiv gearbeitet werden.
Er ist ein guter Hund, dass steht außer Frage und das Potential ist da, er muss halt nur richtig gefördert und auch gefordert werden.

Wenn wir ihn lassen würden, würde er die Kinder den ganzen Tag abschlecken. Kinderlieb ist er. Da unsere Kinder erst 2 und 5 Jahre alt sind, fallen diese natürlich um, wenn Murphy sie anspringt oder sie beim Vorbeigehen „streift“.
Unter anderem deswegen geben wir Murphy schweren Herzens wieder ab, da wir Kinder und Hund nicht dauerhaft trennen wollen.“

P1020762 P1020769 P1020770 P1020761

Schreibe einen Kommentar