DSC01193

Goa

Goa, Border Collie – Mnsterländer – Mischling, 2 Jahre, Hündin kastriert

So beschreibt der Gnadenhof Goa: „Goa ist eine 2 Jahre alte Border Collie/Münsterländer Hündin. Sie sucht einen Platz als Einzelhund in sehr ruhiger, stressfreier und reizarmer Umgebung (ohne Kinder) mit einem strukturierten und ausgefüllten Tagesablauf. Kein Männerhaushalt! Sie ist geimpft und wird im April 2018 kastriert werden. Goa wurde im Alter von 3 Wochen ihrer Mutter weggenommen und ist bei einem Mann mit Alkohol- und Drogenproblemen in schlechter Haltung und dem Fehlen der notwendigen Prägungsphase groß geworden. Mit viel Engagement konnte erreicht werden, dass dieser Mann Goa im August 2017 an den Gnadenhof abgegeben hat. Es sollte unbedingt Erfahrung mit Hütehunden vorhanden sein und die Bereitschaft, ihrem ausgeprägten Arbeitstrieb und Bewegungsdrang  gerecht zu werden. Ein Garten müsste ausbruchssicher sein. Ein Leben in einem Rudel könnte sich möglicherweise schwierig gestalten. Aufgrund ihres jungen Alters und ihrer sehr ungestümen und hyperaktiven Art ist ein Verbleib in unserem Hunderudel mit alten und kranken Hunden leider nicht möglich. Durch ihre Hyperaktivität ist sie bei aufregenden Einflüssen aus der Umgebung schnell überfordert und überdreht. Eine Zwinger-, Stall oder Kettenhaltung ist kontraindiziert. Goa beherrscht den Grundgehorsam (Sitz, Platz, Bleib, Komm usw.), ist sehr bewegungsfreudig und liebt lange Spaziergänge.  Sie zeigt eine gute Leinenführigkeit, kann jedoch nicht abgeleint werden, da sie nicht abrufbar ist. Auto fahren kennt sie. Goa kuschelt gern und ist absolut verschmust. Sie bindet sich an ihre Menschen. Sie braucht eine klare, ruhige und sehr konsequente, aber auch sehr liebevolle und geduldige Führung. Sie ist futterneidisch. Ganz wichtig für sie sind regelmäßige Ruhephasen und  ein sicherer Rückzugsort ist, wo sie sich auch hinlegen und vor allem entspannen kann. Goa kann auch allein bleiben, sollte dann aber insb. zu ihrem eigenen Schutz sicher untergebracht werden. Goa wird nur mit Schutzvertrag abgeben. Bevor Goa auf den Gnadenhof kam, hatte sie kaum Kontakt zu Artgenossen, was dafür sorgt, dass sie anderen Hunden gegenüber unsicher und zum Teil  ängstlich und dennoch übergriffig  ist und Probleme damit hat, die Kommunikation fremder Hunde zu deuten. Auch viele Katzen sind derzeit unter ihren Mitbewohnern und sie hat gelernt, sie in Ruhe zu lassen Die neuen Halter sollten bereit und in der Lage sein, an ihren entwickelten Baustellen zu arbeiten.“

Goa ist der Initiative Border Collie in Not nicht persönlich bekannt. Alle Angaben ohne Gewähr.

Goa lebt in in 16866 Gumtow  OT Kolrep Landkreises Prignitz im Land Brandenburg.

Kontakt über:

Gnadenhof Tapsi e.V.

Frau Preiss    (Vorstandsvorsitzende  des Gnadenhofes Tapsi e.V.)

Telefon:  033975-70876

 

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.