Rex ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Rex, 13 Monate, Border Collie, Rüde.

[Update am 20.12.2013: Rex ist vermittelt.]

Das sagt die Familie über Rex: „Unser Border-Collie Rex ist 13 Monate alt und seit über 10 Monaten bei uns. Rex hat keine Papiere, seine Eltern haben wir beim Kauf gesehen, beide waren unserem „Laienblick“ nach Border-Collies, lt. Verkäuferin sowieso, beide ruhig und umgänglich. Er war im Wurf der ruhigste der Welpen. Seine Eltern hüten unseres Wissens „nur“ Gänse. Die Verkäuferin empfahl ihn uns als optimalen Familienhund.

Rex ist im Allgemeinen eher zurückhaltend. Er ist sicher nicht ausgelastet,  jedoch täglich ca. zwei Stunden durch uns bzw. den Großvater beschäftigt und läuft auch mehrere Stunden im Garten.

Rex ist im Normalfall nicht aggressiv, allerdings kam es in den letzten Wochen gehäuft zu Beißvorfällen innerhalb der Familie.

Ein kompetenter Hundetrainer war nun 3 Stunden bei uns: Er wies uns noch einmal auf Besonderheiten der Rasse hin und fand einige Fehler in unserer Erziehung. Eine Umerziehung bot er an, wies auch auf die Möglichkeit gesundheitlicher Ursachen für das Beißen hin, erwähnte Implantat gegen Testosteron oder auch Kastration.
Er äußerte seine Bedenken wegen der Sicherheit unserer Kinder, weswegen nur noch zwei erwachsene Personen näheren Umgang mit Rex haben sollten.

Schweren Herzens und zum Schutz unserer Kinder bleibt uns nur die Abgabe in möglichst fähige Hände.“

DSC_0578 DSC_0841 DSC_0885 DSC_0559

 

Schreibe einen Kommentar