Benno ist vermittelt!

FUNDHUND Benno, Border Collie – Mischling, Rüde kastriert

[Update am 05.03.2016: Benno ist vermittelt.]

So beschreibt das Tierheim Benno: „Gibt es in unserem schönen Land nicht irgendjemand,der diesen durchgeknallten, nicht ausgelasteten, schreienden Hund ein attraktives Zuhause, auch Pflegestelle anbieten kann. Wir sind echt einwenig verzweifelt und er tut uns in der Seele leid, dass er sich bei uns im Zwinger so abquält. Zu allem Überfluß präsentiert er sich dadurch, dass er voller Energien steckt, auch nicht gerade zu seinen Gunsten. Hütehundmenschen wissen wie solche Hunde ticken, leiden und querdrehen,  durch eingesperrt sein und wenig Auslastung. Es muß doch irgendjemand geben, der mit ihm Spaß haben kann, der mit ihm arbeitet, der Freude und auch Nerven hat, Benno ein verlässlicher Partner zu sein. Benno kam als Fundhund zu uns, d.h. er wurde an der Tierarztpraxis angebunden, aber er hatte um diese Uhrzeit noch  keinen Termin. Kurzerhand brachten sie ihn dann zu uns ins Tierheim, ihm fällt es aber nicht leicht, bei uns zu sein. Benno besitzt einen Grundgehorsam, er macht prima Sitz, er läuft prima an der Leine, hört auch schon prima auf seinen Namen. Hütehundmässig hält er uns ab und an am Hosenbein fest, wenn wir aus seinem Gehege wollen und er möchte mit. Wir suchen für Benno aktive Menschen, die ihn auslasten, Menschen, die Spaß am Hundesport haben. In einer Familie mit Kindern sehen wir ihn nicht, da er doch sehr nervös werden kann, wenn es um ihn stressig wird. Er kommt aber sehr schnell wieder runter, wenn er aus der Situation genommen wird. Wenn dieser vierbeinige Naturbursche nicht genügend ausgelastet wird oder zuviel eingesperrt, dann neigt er zu destruktivem Verhalten, u.a. viel bellen.

Benno war jetzt einige Wochen vermittelt, hat seinen Hütejob auf dem Bauernhof auch gut gemacht, leider zu gut in Bezug auf das Pflegepersonal, das mehrmals täglich ein-und ausging um die Oma zu versorgen. Die Situation war letztendlich zu stressig für alle Beteiligten und so kam er wieder zu uns zurück.“

patches patches1

Kommentare sind geschlossen.