DSCN1223

Simbo ist vermittelt!

Simbo, Border Collie, 8,5 Jahre, (geb. 07.12.2009), Rüde

[Update am 22.09.2018: Simbo ist vermittelt.]

So beschreibt das Tierheim Simbo: „Hallo liebe Hundefreunde, das ist Simbo ein 8 ½ Jähriger unkastrierter Border Collie Rüde. Simbo ist auf Wohnungssuche und befindet sich derzeit im Tierheim. Der hübsche Rüde ist wirklich ein toller Hund der überaus freundlich gegenüber Zweibeiner ist. Kinder kennt er bisher nicht aus dem Haushalt, er verhält sich zwar freundlich gegenüber diesen aber im neuen Zuhause sollten, wenn Kinder vorhanden, diese schon etwas größer sein. Er wurde uns als nicht sehr fordernd und schnell zufriedenstellend zwecks seiner Auslastung beschrieben- doch ich glaube daß er bisher unter seinen Möglichkeiten gehalten wurde-und mit einer Aufgabe sicher glücklich wäre. Simbo ist ein Hund der schnell aufdreht und dann auch fiept, bellt und ggf versucht aufzureiten. Er ist gerne bei seinen Menschen findet aber derzeit im Freilauf noch keine Zeit um sich ausgiebige Streicheleinheiten abzuholen. Ich denke Auslastung welche ihn nicht so sehr überfordert oder hochfährt und ein ruhiger Umgang wären angebracht um den etwas nervösen Hund herunter zu fahren. Mit ihm wurde nicht viel gearbeitet aber er reagiert gut darauf wenn man konsequent bleibt und mit ihm übt, dann ist sicher fast alles mit ihm möglich>denn Potential ist auf jeden Fall da es muss nur genutzt und rausgekitzelt werden. Er ist ein angenehmer Hausgenosse, kennt das stundenweise alleine bleiben und geht nicht auf Sofa oder Bett. Auf Besuch reagiert er freundlich und er ist kein wachsamer Hund. Draußen reagiert er auf Bewegungsreize wenn z.B. Wild wegläuft>da gilt es dran zu arbeiten. Auf Autos reagiert er nicht, bei Joggern wäre ich mir nicht sicher>das wurde bisher nicht getestet. Simbo ist geräuschempfindlich und ist bei Sylvester/Gewitter und Schüssen ängstlich. Bei solch Situationen im Freilauf könnte es sein das er Gas gibt und zum Auto oder nach Hause rennt. Wenn er jedoch gut im Kommando steht und eine gute Bindung zum Besitzer besteht>ließe er sich laut Vorbesitzer auch abrufen und anleinen. Bisher zeigt er sich im Tierheim gegenüber -den Junghunden freundlich bis uninteressiert- kastrierte Rüden und Hündin freundlich/uninteressiert oder freundlich/aufdringlich. Mit unkastrierten Rüden wurde es noch nicht getestet doch den intakten Mitarbeiterrüden hat er am Gitter angemacht. Im Auto fährt er gerne mit, kennt Rollstuhlfahrer und hat kein Problem damit, ist eine Wasserratte und leider auch einer der Hunde die mit Bällchen werfen zufrieden gestellt wurden. Auf Futterwechsel reagiert er schnell magenempfindlich.“

Simbo ist der Initiative Border Collie in Not nicht persönlich bekannt. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

 

Kommentare sind deaktiviert.