IMG_1361

Meggie

Meggie, Border Collie, 4,5 Jahre (geb. 06.04.2014), Hündin

So beschreibt die Besitzerin Meggie: „Hallo, mein Name ist Meggie, ich bin ein Border Collie, in der Farbe Blue merle mit Tan, am 6.4.2014 geboren. Ich stamme aus einer Showlinie. Im Alter von acht Wochen bin ich zu meiner Familie gezogen und lebe dort mit zwei anderen Artgenossen und einer Katze. Ich habe die Welpenschule, Junghundegruppe besucht und die Begleithundeprüfung abgelegt. Bin geimpft, gechipt, regelmäßig entwurmt, nicht kastriert. Ich bin sehr gut erzogen, beherrsche alle Grundkommandos, laufe leinenführig und bin sehr gut abrufbar.Ich fahre gerne Auto und kann problemlos einige Stunden alleine bleiben. Auf meinem bisherigen Lebensweg, habe ich Obedience gemacht und Prüfung bis Klasse zwei gelaufen, teilweise bis Klasse drei ausgebildet. Turnierambitionen habe ich keine, sowie auf einem Platz mit anderen Hunden arbeiten, da ich diese Atmosphäre gar nicht mag. An Schafen wurde ich getestet, habe jedoch nicht das Interesse, was für eine Ausbildung nötig wäre. Für eine kurze Zeit hat mir die Arbeit auch Spaß gemacht, habe dann jedoch meinen Frauchen deutlich mit meiner Körpersprache gezeigt, dass ich keine Arbeit möchte und brauche.

Mir reicht es völlig wenn ich bei Menschen bin, in meinem Garten und lange Spaziergänge mache. Ich bin ein ruhiger Vertreter meiner Rasse der viel Ruhe und Rückzugsmöglichkeit braucht, diese sollte man mir auch gewähren. Was ich nicht brauche sind andere Hunde zu Hause, in meiner Freizeit, mit denen bin ich nicht verträglich. Mit der eigenen Katze ja, mit Fremdkatzen und anderen Kleintieren keine Erfahrung. Als ich klein war habe ich Ressourcen verteidigt und zeigte Territorialverhalten, dass konnten wir durch viel Training gut in den Griff bekommen. Von Beginn der Pubertät an gab es immer wieder Beissereien mit den anderen Hunden in meinem Rudel. Zwei Hunde mussten tierärztlich versorgt werden. Die haben von der Frequenz so zugenommen, dass meine Familie sich schweren Herzens dafür entschieden hat für mich einen EINZELPLATZ OHNE ARBEIT zu suchen. Dann bin ich ein toller Begleiter. An einen Maulkorb für stressige Situationen bin ich gewöhnt. Ein ruhiger Haushalt ohne Kinder, Hundeefahrung und ein Garten wäre schön. Ich suche Familienanschluss, keine Zwingerhaltung. Werde nur in allerbeste Hände abgegeben. Wir wohnen sehr ländlich im Großraum Stuttgart. Weitere Informationen vorerst per E-Mail. Ich bringe alles mit was ich für einen Neustart brauche. Mit Schutzvertrag und gegen Schutzgebühr  kann ich in mein Neues zu Hause ziehen. Liebe Grüße eure Meggie“

Meggie ist der Initiative Border Collie in Not nicht persönlich bekannt. Alle Angaben ohne Gewähr.

Meggie lebt in 71083 Herrenberg.

Kontakt über die Besitzerin:

D. Buchelt

Email: doreen-buchelt@web.de

Kommentare sind deaktiviert.