Doug ist vermittelt!

Doug, Border Collie, 1,5 Jahre, Rüde

(Update am 23.01.2017: Doug ist vermittelt.)

So beschreibt die Besitzerin Doug: „Hier kommt Doug. Er führt hier den Titel „Der Obergefreute“. Er freut sich immerzu über alles und jeden, über Anleinen, Ableinen, Laufen dürfen, herkommen müssen, Rausgehen, Reingehen, Bürsten, Warten… er ist die personifizierte Freude an wirklich allem. Der kleine Doug ist intakt, katzenfest, mit den meisten Hunden verträglich, hat wenig Interesse an Geflügel oder Pferden – ausser, wenn bei denen hinten was Tolles rauskommt, was man nicht nur fressen, sondern worin man sich auch super parfümieren kann. Doug hat einen hervorragenden Rückruf, ebenso von Wild wie auch von fremden Hunden, die ihn anstänkern. Weiterhin ist er nahezu perfekt leinenführig und geht frei recht gut bei Fuß.  Mit anderthalb Jahren vergisst er wohl schon mal seine guten Manieren – ein leises Räuspern ruft ihn gleich zur Ordnung. Doug ist ansonsten nicht weiter geräuschempfindlich, der Jahreswechsel liess ihn kalt, dennoch wünschen wir uns für ihn ein eher ländliches Zuhause.  So, und wo ist nun der Fehler? Jeder hat sowas, auch er. Begeistertes Anspringen von ihm gut bekannten, geliebten Menschen. Fremde unterwegs niemals. Und er klaut ab und zu vom Tisch.  Selbstverständlich ist er stubenrein, geimpft und gechipt, besitzt einen gültigen Heimtierausweis und frisst weder Bücher noch Möbel.

Am Vieh haben wir ihn nicht getestet, weil er ganz offensichtlich sehr untypisch wenige Ansprüche stellt.“

Doug ist der Initiative Border Collie in Not nicht persönlich bekannt, alle Angaben ohne Gewähr.

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.