Duncan ist vermittelt!

| Keine Kommentare

Duncan, Border Collie, 8 Jahre, Rüde, kastriert.

[Update am 06.06.2013: Duncan ist vermittelt.]

Geburtsjahr: Oktober 2004
Rasse: Border Collie
Geschlecht: Rüde
Kastriert: ja
Im Tierheim seit: April 2012
Hallo, ich bin der wunderschöne gelockte Bordercollie Duncan und im Moment kreuz-unglücklich!

Meine Familie gab mich schweren Herzens ab, weil ich, seit unser kleiner Sohn bei uns lebt immer schlechter mit dem Nachwuchs zurecht kam. Ich fühlte mich zurückgewiesen und wohl auch überfordert.
Nun hocke ich einsam und wartend im Hundezwinger und auch beim Gassigehen zeige ich noch nicht richtig Freude. Nur wenn meine Gassigänger für mich Stöckchen werfen, dann vergesse ich wo ich bin und lebe richtig auf. Ich bin ein richtiger Stöckchen- und Bällchenfreak!

Normalerweise bin ich ein prima Hund und Kumpel: Ich gehorche und kenne alle Grundkommandos, kann bis zu 6 Stunden alleine bleiben und fahre gerne im Auto mit. Baden und Bürsten sind nicht meine Leidenschaften, aber was Bäche und Seen angeht, bin ich eine Wasserratte.

Mit den meisten Zweibeinern komme ich gut aus (nur kleine Kinder sind mir zu wehrig) und mit vielen Artgenossen ebenso. Wenn ich allerdings angepöbelt werde, meckere ich zurück. Wenn ich kuscheln möchte, komme ich von selber an. Eine richtige Schmusebacke bin ich zur Zeit aber nicht. Ich denke, da muss sich erst eine Vertrauensbasis aufbauen.

Ich suche dringend eine ruhige hundeerfahrene Familie ohne kleine Kinder, dafür aber gerne mit eingezäuntem Garten. Auch wenn ich im Moment etwas pummelig wirke, so liebe ich Ballspiele, Dog-Frisbee oder das Apportieren von Stöckchen. Ich möchte also beschäftigt werden, wie es sich für einen Hund meiner Rasse gehört. Mein leicht erhöhtes Körpergewicht kann auch an meiner Schilddrüsenunterfunktion liegen, dafür bekomme ich eine Tablette täglich. Die nehme ich problemlos mit etwas Leberwurst und kostet im Monat nur ca. 7 Euro.

Welcher Hundefreund meiner Rasse möchte mich noch einmal glücklich machen und nimmt mich in seine Familie auf?

duncan1 duncan2

Schreibe einen Kommentar