shaggy1

Shaggy

Shaggy, Border Collie, 6 Jahre, Rüde kastriert, Auflagen wegen Beißvorfall

So beschreibt der Besitzer Shaggy: „Shaggy ist ein sechsjähriger kastrierter Border Collie-Rüde. Er ist zwar auf einem Bauernhof geboren worden, hat aber sein ganzes bisheriges Leben in der Stadt verbracht und ist an das turbulente Leben dort gut angepasst. Er geht ordentlich an Geschirr und Leine, kann aber auch gut ohne Leine laufen, er hört dabei sofort auf Kommandos und achtet von selbst auf seinen Besitzer. Er ist es gewohnt, Stöcke oder Spielzeug zu tragen und zu apportieren, dabei ist er hoch konzentriert, aber nicht zwanghaft. Er ignoriert Passanten, andere Hunde, Fahrräder, Autos etc., möchte aber nicht von Fremden angefasst oder bedrängt werden. Hunden, die ihm bedrohlich erscheinen, weicht er aus. Er fährt problemlos im Auto mit. In manchen Situationen, z.B. beim Aufbruch zum Spaziergang, reagiert er Border Collie- typisch aufgedreht. Er kann alleine bleiben, ohne etwas kaputt zumachen oder andauernd zu bellen. Shaggy hat leider gelernt, dass Knurren verboten ist, deshalb warnt er in für ihn bedrohlichen Situationen nicht mehr, sondern schnappt gleich zu. Dadurch kam es in der Vergangenheit zu mehreren Beißvorfällen (ohne schwerwiegende Verletzungen), bei denen sich Shaggy von fremden oder kaum bekannten Personen in die Ecke getrieben und bedrängt fühlte. Aufgrund der Vorfälle erhielt Shaggy eine Leinen- und Maulkorbauflage. Innerhalb der Familie ist Shaggy umgänglich, man kann ihm problemlos Futter oder Spielzeug abnehmen. Er ist ein menschenbezogener Begleit- aber kein Kuschelhund. Beim Tierarzt reagiert er ängstlich, möchte sich am liebsten verkriechen und sollte mit Maulkorb gesichert werden. Da die Familienverhältnisse seines Besitzers sich verändert haben, wird für Shaggy nun schweren Herzens ein neues Zuhause gesucht. In Shaggys neuem Zuhause sollte es keine Kinder geben. Da er bisher als Einzelhund gelebt und sich stark auf seinen Besitzer fixiert hat, sollten auch keine weiteren Hunde im Haushalt leben. Shaggy beherrscht viele Tricks, z.B. Rolle, Slalom durch die Beine, Frisbee fangen, so dass er sich sicher über sportliche Aktivitäten mit seinem neuen Besitzer freuen würde, z.B. Dogdance oder Discdogging. Auch schwimmt er gern und läuft gut am Fahrrad. Da er kein ausgeprägtes Hüteverhalten zeigt, kommt Schafarbeit für ihn eher nicht in Frage. Shaggy ist gechippt und geimpft.“

Alle Angaben ohne Gewähr.

Shaggy lebt in 31134 Hildesheim.

Kontakt über den Besitzer:

Ismail Erdogan

Email: erdoganismail55@gmail.com

 

Kommentare sind deaktiviert.