crhvklwl

Mylo ist vermittelt!

Mylo, Border Collie, 10 Monate (geb. 04.05.2018), Rüde

Update vom 04.04.2019: Mylo ist vermittelt.

So beschreibt der Besitzer Mylo: „Er ist sehr verspielt und legt sich bei jeder Begegnung sofort bei Fremden und Bekannten auf den Rücken damit man seinen Bauch streichelt, außerdem hat er ein wunderschönes schwarzweißes Fell und ein tolles Gebiss. Er ist grundsätzlich verträglich mit allen Hunden, Katzen und Kindern. Mylo kann alleine bleiben, er schläft dann immer, meistens so 5-6 Stunden. Mylo kennt das Autofahren, er sitzt immer auf dem Rücksitz und legt sich sofort schlafen. Er hat noch nie gestört und fährt fast jeden Tag Auto. Er ist aktuell geimpft, gechipt und registriert. Probleme Besonderheiten von Mylo: Das einzige Problem, dass er hat ist, dass er Knochen und manchmal auch Gegenstände verteidigt an denen er schon eine Weile kaut. Je nach Situation kann es sein dass er auch angreift, egal wer vor Ihm steht. In einer solchen Situation ist leider schon zu einem Beißvorfall gekommen. Wie wünsche ich mir das neue Zuhause für Mylo? Das tollste wäre wenn Ihn ein Schäfer aufnehmen würde. Durch seinen Ausgeprägten Hüteinstinkt (er stammt aus einer Arbeitslinie) denke ich, das ist das Beste für ihn. Natürlich wäre ein neuer Privatbesitzer auch toll. Allerdings nur wenn er ein Garten hat und speziell einen Border Collie mit solchem Problem sucht. Viel Hundeerfahrung sollte er auch haben.“

Mylo ist der Initiative Border Collie in Not nicht persönlich bekannt, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare sind deaktiviert.