Chap ist vermittelt!

Chap, Border Collie, 3 Jahre, Rüde kastriert

[Update am 30.06.2014: Chap ist vermittelt.]

So beschreibt der Besitzer Chap: „Durch eine Erkrankung ist es mir leider unmöglich mich weiter um Chap zu kümmern. Ich suche auf diesem Weg schnellstmöglich ein neues schönes Zuhause für ihn. Chap ist mit Kindern aufgewachsen, verspielt, er hört sehr gut. Von seinen Eltern weiß ich nichts, ich hatte den Hund von meiner Exfrau übernommen, da war er 6 Monate. Er war immer in meiner Wohnung, ist stubenrein, kann lange allein sein ohne das er was kaputt macht. Ein paar Kunststücke kann er auch. Es ist immer lustig mit ihm. Chap ist kastriert, gechipt und regelmäßig geimpft.

Ich wohne auf einem Bauernhof und da will er immer die Kühe zusammen holen, aber der Bauer kann mit meinen Hund nicht viel anfangen und möchte auch keinen. Man muss dabei bleiben wenn Pferde da sind. Ich hab schon viel mit ihm gemacht, dass er die Tiere nicht jagt, aber ich schaffe es aufgrund meiner Erkrankung nicht mehr. Katzen rennt er hinterher. Kontakt zu Männer und Frauen ist egal und wie gesagt Kinder sind gar kein Problem, im Gegenteil, er spielt sehr gern. Chap verträgt sich grundsätzlich mit anderen Hunden, am besten mit Hündinnen oder auch kastrierte Rüden. “

20140510_130750 IMG-20140620-WA0036 IMG-20140620-WA0034

Kommentare sind geschlossen.