Border Collie Regenbogenbrücke Rüde

In Erinnerung an Pepper

Pepper, Border Collie, 15 Jahre, Rüde

[Update am 29.02.2016: Pepper musste heute über die Regenbogenbrücke gehen.]

So beschreibt das Tierheim Pepper: „Der etwas ältere Border Collie Pepper scheint über lange Zeit wenig Auslauf, aber dafür umso mehr Futter bekommen zu haben. Jetzt muss er streng Diät halten um wieder fit zu werden. Im Moment geht ihm leicht die Puste aus, aber wenn die Pfunde erst gepurzelt sind möchte er mit seinen zukünftigen Besitzern noch viel spazieren gehen. Pepper hat ein besondere Eigenart: Pepper „grinst“ wenn er bellt. Er zieht dann die Lefzen hoch und zeigt beim Bellen die Zähne. Wenn man diese Eigenart nicht kennt empfindet man dies zunächst als bedrohlich, was es aber nicht ist. Manche Hunde zeigen dieses Verhalten, es ist nichts ungewöhnliches. Mit Artgenossen ist er sympathiebedingt verträglich, vor allem Hündinnen haben es ihm angetan. Auch Katzen und Kinder sind laut Vorbesitzer kein Problem für den Rüden. Der etwas beleibte Pepper ist ein verschmuster und menschenbezogener Hund auf der Suche nach einem Zuhause, in dem er ausreichend Bewegung und seinem Bedarf entsprechend Futter bekommt. Auf dem Weg in ein gesünderes Leben hoffen wir auf eine baldige Vermittlung.“

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.