Blacky ist vermittelt!

Blacky, Border Collie, 6 Jahre (geb. 05.11.2009), Rüde kastriert, 23.03.2016

[Update am 21.06.2016: Blacky ist vermittelt.]

So beschreibt ihn die Pflegestelle: Ich versuche mich auch mal an einer Beschreibung (Blacky ist erst seit zwei Tagen bei mir auf der Pflegestelle, bitte berücksichtigt das). Bitte komplett durchlesen. Blacky ist ein 7 Jahre alter (reinrassiger) Border Collie. Er war von Welpenalter an bis jetzt in seiner ersten Familie (Abgabegründe siehe unten). Er ist gesund und natürlich geimpft und gechipt. Bisher ist er ein absoluter Traumhund. Er ist sehr ruhig und ausgeglichen und ist in meinem Rudel sehr rangniedrig und hat m.E. nach auch keine Ambitionen, das zu ändern. Er bellt nicht, er jammert nicht, er ist sehr entspannt. Kein Futterneid, kein Spielzeugneid. Draußen ist er bisher noch eher ängstlich, er löst sich aber ohne Probleme. Er zieht nicht an der Leine, die mir beschriebenen Leinenaggressionen kann ich bisher nicht bestätigen. Er beherrscht alle Grundkommandos und führt diese auch gerne aus. Was er absolut nicht verkraften kann, ist, wenn der Ton auch nur minimal schärfer wird, das sollte man beachten, vor allem, wenn schon andere Hunde im Haus sind – er fühlt sich immer angesprochen. Bis jetzt hat er noch nicht viel Spieltrieb gezeigt, da er draußen noch sehr mit sich beschäftigt ist. Meine Hündinnen hat er immer mal wieder aufgefordert, aber da sie nicht darauf eingegangen sind, hat er das dann auch direkt wieder aufgegeben. Erwachsenen Besuch hatten wir nun auch schon, auch hier gab es keinerlei Probleme. Jetzt die ABERS: Blacky möchte nicht von fremden Menschen sofort angefasst werden. Er entscheidet gerne selbst, wann er angefasst werden möchte, und dann gibt es wie beschrieben keine Probleme. Blacky wurde allerdings auf Grund mehrerer Beißvorfälle gegen Erwachsene abgegeben (auch innerhalb der Familie). Er hat nach Angaben seines vorherigen Frauchens einen großen Beschützerinstinkt ihr gegenüber entwickelt. Hinzu kam dann noch, das einfach die Zeit für ihn fehlte. Wer Interesse hat und die Geduld, mit dem Schatz zu arbeiten, kann sich gerne wegen weiterer Infos mit mir in Verbindung setzen, ich werde versuchen, alles zu beantworten.
Zusammenfassung
Name: Blacky
Alter: 11/2009
kastriert: ja
Andere Hunde: Hündinnen immer, Rüden (nach Angabe der Vorbesitzer) nach Sympathie – konnte ich bisher nicht testen
Kleintiere: nicht bekannt
Jagdtrieb: laut Vorbesitzer nein
Alleinebleiben: Problemlos
Autofahren: sowohl in Box als auch Kofferraum problemlos
Stubenrein: ja
Leinenführigkeit: sehr gut
Grundgehorsam: sehr gut
Neues Zuhause: bestenfalls ohne Kinder und Kleintiere (alles bisher nicht getestet, die Vorbesitzer hatten einen kleinen Sohn, da gab es keine Probleme), gerne zu einer Hündin“

Kommentare sind geschlossen.