Maylo ist vermittelt!

Maylo, Border Collie, 3 Jahre (geb. 09.12.2012) Rüde kastriert

[Update am 02.04.2016: maylo ist vermittelt.]

So beschreibt die Pflegestelle Maylo: „Maylo Lämmchen IN Wolfsaura. Maylo ist das von denen viele Menschen nicht mal mehr wissen das es dieses noch gibt, er ist 180% loyal ! Maylo steht immer zu einem. In seinem Fall hinter einem, denn er ist ein Hasenfuß. Er regelte früher seine Angst durch knurren und auch ab und an mal durch beißen, wenn er in eine Situation kam die er alleine nicht lösen konnte und bei der ihm auch Niemand geholfen hat. Maylo möchte in seinem Leben gesagt bekommen was er tun und lassen soll.
Er möchte vor allem hören “ komm her ich regele das für dich ; du brauchst da nicht hin; nein du musst nicht zu den Fremden gehen; und du darfst gern hinter mit stehen bis der Hund vorbei ist; wenn du magst kannst du aber überall hin“ Wenn man dieses beherzt hat man noch immer keinen Arnold neben sich aber einen Partner der das Herz eines Musketiers hat. Maylo sucht ein zu hause in dem er endlich ankommen kann, die ihn verstehen und ab und an helfen, denn er ist kein komplizierter Hund. Momentan wünsche ich mir für Maylo ein zu hause mit einem oder mehreren netten Hunden, egal ob Hündin oder Rüde und auch egal ob kastriert oder intakt. Maylo sollte, bis er sich in sein neues zu hause eingelebt hat und sich sicher ist noch keinen aktiven Hundesport betreiben. (um sich der Impulskontrolle sicher zu sein) Gegen eine Hundeschule in der an der Leinenführigkeit gearbeitet wird spricht allerdings rein gar nichts. Maylo ist 3 Jahre alt, kein Beller, kastriert, stubenrein und kennt das Leben im Haus, in der Box und auch im Zwinger. Er fährt gern Auto und ist gern unterwegs. Bisher zeigte er noch kein Jagdverhalten. Der Rückruf klappt schon sehr gut. Er folgt ohne Leine. Wer Interesse an Maylo hat darf sich gern bei mir melden.

Kommentare sind geschlossen.